Papierindustrie

Vorteile einer Optimierung durch VWE

Die Papierindustrie ist aufgrund der Verbindung von komplexen Produktionsprozessen mit On-site-Energieerzeugung besonders interessant für Optimierungsmaßnahmen. Zudem besteht erhebliches Einsparungspotential bei dem Bezug von Elektrizität von Energieversorgungsunternehmen. Folgende Maßnahmen haben sich als besonders effektiv erwiesen, um die Gesamtanlageneffizienz in der Papierindustrie zu erhöhen:

  • Optimierung der Energieerzeugung (vgl. hierzu unser Know-How im Bereich der Biomasse und der Reststoffverbrennung)
  • Maximierung der Erzeugungseffizienz
  • Erhöhung der Dynamik der KWK-Anlage bei Bahnriss der Papiermaschinen
  • Feuerungsleistungsregelung für Kessel (Wirbelschicht, Rost, Drehrohr) mit Festbrennstoffen (Faserschlämme, Klärschlamm, Kohle, Rejecte, Rinde, Spuckstoffe)
  • Optimierung des Energiebezugs von Energieversorgungsunternehmen
  • Spitzenlastmanagement zur Dämpfung der Spitzen
  • Reduzierung des Gas- / Dampfverbrauchs bei der (Zellstoff-)Flockentrocknung
  • Senkung des Refiner-Dampfverbrauchs
  • Reduzierung des Gasverbrauchs des Kalkbrennofens (Drehrohr- und Schachtbrennöfen)
  • Softsensoren für Qualitätsparameter
  • Stabilisierung der Stoffkreisläufe (Kapparegelung, Waschwasser)
  • Druckstabilität der Dampfschienen der Papiermaschinen
  • Integration von Heißwasserspeichern zur Dampfpufferung
  • Minimierung der Überdachmengen
  • Abwärmenutzung der Niedertemperaturquellen
Top